www.rechtsberaterhaftung.de

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    
Urteilsdatenbank:  
Die Urteile sind alphabetisch nach Stichworten geordnet.
Ein Klick auf den Buchstaben zeigt die Stichworte an.
Ein Klick auf das Stichwort zeigt die Urteile an.
Stand:  09.05.2018
Inhalt:   11.863 Urteile

Erbschein

Bei der Prüfung des Nachweises der Unrichtigkeit eines Testamentsvollstreckervermerks ist das Grundbuchamt durch die Erteilung eines die Testamentsvollstreckung ausweisenden Erbscheins und eines Testamentsvollstreckerzeugnisses seitens des Nachlaßgerichts nicht gehindert, die Beendigung der Testamentsvollstreckung festzustellen.
OLG München - 08.09.2005 - 32 Wx 58/05

Die Erteilung eines Erbscheins fällt nicht unter das Spruchrichterprivileg.
OLG Naumburg - 11.01.2000 - 1 U 151/99

+++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++ NEWSLETTER LESEN +++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++

© 2003 - 2018 ra-harms.de

Datenschutz