www.rechtsberaterhaftung.de

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    
Urteilsdatenbank:  
Die Urteile sind alphabetisch nach Stichworten geordnet.
Ein Klick auf den Buchstaben zeigt die Stichworte an.
Ein Klick auf das Stichwort zeigt die Urteile an.
Stand:  19.09.2017
Inhalt:   11.667 Urteile

Zugewinnausgleich

Die Stufenklage hemmt die Verjährung des Anspruchs auf Zugewinnausgleich auch dann, wenn im Auskunftsantrag ein falscher Stichtag für das Endvermögen genannt ist.
BGH - 24.05.2012 - IX ZR 168/11

Verschuldet ein Rechtsanwalt, daß der Abschluß einer Scheidungsfolgenvereinbarung über den Ausschluß von Ansprüchen auf einen Versorgungs- und Zugewinnausgleich unterbleibt, so ist der in der Übertragung von Rentenanwartschaften liegende Schaden durch Zahlung desjenigen Betrages an den Versicherer auszugleichen, der erforderlich ist, um entsprechende Anwartschaften neu zu begründen.
BGH - 15.04.2010 - IX ZR 223/07

Wird eine aus dem Scheidungsverbund abgetrennte Zugewinnausgleichsfolgesache trotz bewilligter Prozeßkostenhilfe nicht weiter betrieben, sondern stattdessen eine isolierte Zugewinnausgleichsklage eingereicht, so ist ein damit verbundener Prozeßkostenhilfeantrag ungeeignet, die Verjährung zu unterbrechen.
OLG Celle - 24.10.2006 - 10 UF 53/06

+++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++ NEWSLETTER LESEN +++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++

© 2003 - 2017 ra-harms.de