www.rechtsberaterhaftung.de

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    
Urteilsdatenbank:  
Die Urteile sind alphabetisch nach Stichworten geordnet.
Ein Klick auf den Buchstaben zeigt die Stichworte an.
Ein Klick auf das Stichwort zeigt die Urteile an.
Stand:  27.03.2017
Inhalt:   11.492 Urteile

Mietwagen

Geht es einem Autovermieter im Wesentlichen darum, die ihm durch die Abtretung eingeräumte Sicherheit zu verwirklichen, so besorgt er keine Rechtsangelegenheit des geschädigten Kunden, sondern eine eigene Angelegenheit.
BGH - 04.04.2006 - VI ZR 338/04

Geht es einem Autovermieter im Wesentlichen darum. die ihm durch die Abtretung eingeräumte Sicherheit zu verwirklichen, so besorgt er keine Rechtsangelegenheit des geschädigten Mieters, sondern eine eigene Angelegenheit.
BGH - 20.09.2005 - VI ZR 251/04

Bei der Verwertung eingeräumter Sicherheiten nimmt ein Mietwagenunternehmen eigene Interessen wahr und besorgt keine fremden Rechtsangelegenheiten.
BGH - 05.07.2005 - VI ZR 173/04

Ein mit der Abwickling von Verkehrsunfällen betrauter Rechtsanwalt hat regelmäßig darauf zu achten, daß bei der Anmietung eines Ersatzfahrzeugs nur der Normaltarif anfällt und nicht der teurere Unfallersatztarif.
LG Nürnberg-Fürth - 06.04.2005 - 8 S 12645/04

Geht es dem Autovermieter im Wesentlichen darum, die durch die Abtretung eingeräumte Sicherheit zu verwirklichen, so besorgt es keine Rechtsangelegenheiten des geschädigten Kunden, sondern eine eigene Angelegenheit und es liegt kein Verstoß gegen des Rechtsberatungsgesetz vor.
BGH - 29.10.2004 - VI ZR 300/03


top

+++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++ NEWSLETTER LESEN +++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++

© 2003 - 2017 ra-harms.de