www.rechtsberaterhaftung.de

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    
Urteilsdatenbank:  
Die Urteile sind alphabetisch nach Stichworten geordnet.
Ein Klick auf den Buchstaben zeigt die Stichworte an.
Ein Klick auf das Stichwort zeigt die Urteile an.
Stand:  19.09.2017
Inhalt:   11.667 Urteile

Jurist

Auch ein Jurist darf grundsätzlich darauf vertrauen, das ein Rechtsanwalt seine Vertragspflichten erfüllt. Dies gilt auch für die Pflicht, den Mandanten über die Verjährung von Schadensersatzansprüchen gegen sich aufzuklären.
BGH - 09.12.1999 - IX ZR 129/99

Ein Anwalt kann grundsätzlich von einem Mandanten, der selbst Rechtsanwalt ist, nicht mit der Begründung , er habe ihn nicht über das Risiko eines Rechtsmittels belehrt, auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden, insbesondere, wenn der Rechtsstreit keine Spezialkenntnisse vorausgesetzt hat..
OLG Düsseldorf - 12.07.1985 - 8 U 254/84

+++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++ NEWSLETTER LESEN +++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++

© 2003 - 2017 ra-harms.de