www.rechtsberaterhaftung.de

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z    
Urteilsdatenbank:  
Die Urteile sind alphabetisch nach Stichworten geordnet.
Ein Klick auf den Buchstaben zeigt die Stichworte an.
Ein Klick auf das Stichwort zeigt die Urteile an.
Stand:  18.04.2017
Inhalt:   11.499 Urteile

Bibliothek

Die Kenntnis der Formvorschriften für einen Grundstückskaufvertrag gehört zum Basiswissen eines Rechtsanwalts. Unkenntnis oder Zweifel lassen sich durch einen Blick in einen Standartkommentar (Palandt) beseitigen.
LG Lüneburg - 18.08.2005 - 2 O 124/05

Der Rechtsanwalt muss sich über die Entwicklung der höchstrichterlichen Rechtsprechung nicht nur anhand der amtlichen Sammlungen, sondern auch der einschlägigen Fachzeitschriften unterrichten.
BGH - 21.09.2000 - IX ZR 127/99

Zu den Berufungspflichten des Rechtsanwalts gehört es, sich zumindest anhand der gängigen Kommentare über die jeweilige Rechtslage zu unterrichten.
BGH - 22.04.1986 - VI ZB 3/86 München

Ein Rechtsanwalt ist verpflichtet, sich in den zur Verfügung stehenden Fachzeitschriften über den Stand der neueren Rechtsprechung zu informieren.
LG Braunschweig - 28.11.1984 - 2 O 434/84

+++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++ NEWSLETTER LESEN +++ IMMER EINEN KLICK VORAUS +++

© 2003 - 2017 ra-harms.de